Feuerwehrnotruf: 122

FF Schrems Niederschrems, Niederschrems 65, 3943 Schrems

50er Erich Dangl

DSC_0074Erich Dangl konnte anlässlich seines 50igers ein Reihe hochrangiger Gäste bei seiner Geburtstagsfeier im Kulturhaus Gmünd am 05.02.2011 begrüßen.

 

Unter den geladenen Feuerwehrfunktionären waren LBD KR Josef Buchta, Viertelskommandant LFR Walter Harrauer, die  Bezirksfeuerwehrkommandanten des Viertels ober dem Manhartsberg, OBR Erich Gugelsberger Waidhofen/Thaya, OBR Gerwalt Brandstötter Zwettl und OBR Otmar Bauer Gmünd.

Aus der Politik kamen  Bundesrätin Martina Diesner-Wais, Landtagsabgeordneter Ing.  Johann Hofbauer und Landtagsabgeordneter Konrad Antoni der Einladung nach.

Von Seiten der Bezirkshauptmannschaft waren der Bezirkshauptmann  Mag. Johann Böhm, Sicherheitsbereichsleiter Günter Sohr, MSc. und Amtsdirektor Johann Georg Böhm anwesend.

Vom Gemeindevertreterverband konnten die Bürgermeister OSR Reinhard Österreicher und Otto Huslich begrüßt werden.

Auch eine Abordnung des Bezirkspolizeikommandos Gmünd unter der Führung von Bezirkspolizeikommandant Obstlt. Wilfried Brocks folgten der Einladung.

Weiter konnte der Jubilar den Präsidenten des NÖ Roten Kreuzes ÖKR Willi Sauer und den Kommandanten der Kaserne Weitra Olt. Georg Stiedl begrüßen.

Neben vielen Funktionären des Bezirksfeuerwehrkommandos und aller Abschnittsfeuerwehrkommanden konnte auch eine beträchtliche Anzahl von Feuerwehrkameraden aus Niederschrems an der Feier teilnehmen.

Im Zuge der zahlreichen Gratulationen wurde dem Jubilar durch LBD KR Josef Buchta die Verdienstmedaille in Gold des NÖLFV verliehen.  Landtagsabgeordneter Ing.  Johann Hofbauer konnte im Auftrag unseres Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll das silberne Ehrenzeichen der ÖVP an  Erich Dangl übergeben.

Das Verdienstzeichen NÖ LFV 2.Klasse in Silber wurde von LBD KR Josef Buchta in diesem feierlichen Rahmen auch an Bezirkspolizeikommandant Obstlt. Wilfried Brocks verliehen.

Wir gratulieren unserem ehemaligen Kommandanten natürlich auch auf diesem Wege und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Feuerwehrlebenslauf von Erich Dangl:

Die Feuerwehrkarriere von BR Erich Dangl begann 1976 mit dem Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Niederschrems. Von 1976 bis 1981 leistete er  Dienst als eingeteilter Feuerwehrmann. Seine Führungslaufbahn begann er dann schließlich im Jahre 1981 als Leiter des Verwaltungsdienstes und bereits im Jahre 1988 wurde er erstmals zum Kommandanten gewählt und in diesem Zuge zum BI ernannt. 1989 erarbeitete er sich das Feuerwehrleistungsabzeichen sowie 1991 das Feuerwehrfunkleistungsabzeichen jeweils in Gold. 2000 erlangte er das NÖ Feuerwehrfunkleistungsabzeichen. 2001 wurde ihm für seine 25-jährige Tätigkeit das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen verliehen, 2002 bekam er das Bundes-Ehrenzeichen.  Im Jahre 2004 wurde ihm  das Ausbilderverdienstabzeichen in Gold sowie das Verdienstzeichen ÖBFV der 3.Stufe verliehen. 2006 übernahm er das Amt des BFK-Stv. und wurde in diesem Zuge zum BR ernannt. Im selben Jahr erhielt er das Bewerterverdienstabzeichen in Gold und es wurde ihm die Katastropheneinsatzmedaille verliehen. 2008 trat er zur Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ an und konnte die Stufe  Bronze erfolgreich meistern. Das Verdienstabzeichen NÖ LFV 2.Klasse in Silber wurde ihm im Jahre 2009 verliehen, im selben Jahr legte er mit seinen Kameraden  der FF Niederschrems die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ in Gold als erste Feuerwehr im Bezirk ab.

Im Laufe der Jahre durchlebte er die verschiedensten Funktionen im Feuerwehrwesen,  vom Bezirksausbilder bei Funk – und Truppführermodulen,  vom Bewerter bei Abschnitts-, Bezirks- und Landesfeuerwehrleistungsbewerben,  weiters als  Bewerter beim  Bewerb um das Funkleistungsabzeichen bis hin zum Abschnittssachbearbeiter Nachrichtendienst und Sachbearbeiter der Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation.

23 Jahre war Erich Dangl unser Kommandant. Unter seiner Führung konnte er auch für die FF Niederschrems zahlreiches erwirken.

Anlässlich des 85-jährigen Gründungsfestes der FF Niederschrems im Jahre 1991 konnte ein neues Kleinlöschfahrzeug mit damals modernster Ausrüstung in den Dienst gestellt werden. 1992 wurde mit dem Umbau des Feuerwehrhauses und der Errichtung einer Festhalle begonnen, welche im Jahre 1994 fertiggestellt wurde. 1996 konnte in Verbindung mit der 90-jährigen Gründungsfeier eine neue Tragkraftspritze angekauft und in den Dienst genommen werden. Im August des Jahres 2002 trat die Braunau mehr als 1 m über ihre Ufer und überflutete das Feuerwehrgebäude zur Gänze sowie auch viele andere Häuser unseres Dorfes. Dabei mussten unter seiner Verantwortung  rund 50 Personen evakuiert werden. Nach den Aufräum- und Sanierungsarbeiten konnte 2003 ein erfolgreiches Feuerwehrfest abgehalten werden, bei  dem das in diesem Jahre angekaufte Kommandofahrzeug gesegnet wurde.

{phocagallery view=category|categoryid=23|limitstart=0|limitcount=0}

© 2021, WarpTheme Cryptocurrency. All rights reserved.

Please publish modules in offcanvas position.